Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das Missionswerk Christus für alle Nationen e. V. führt Ihre Bestellungen auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch.

§1 Vertragsabschluß

Unsere Angaben zu Waren und Preisen im Rahmen des Bestellvorgangs sind unverbindlich. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag über den oder die von Ihnen ausgewählten Artikel wird geschlossen, wenn wir Ihre Bestellung durch Lieferung der Ware annehmen.

§2 Lieferung

  1. Wir liefern Ihre Bestellung über 40,00 Euro versandkostenfrei an alle Postanschriften in der Bundesrepublik Deutschland. Bei Bestellungen mit einem Wert unter 40,00 Euro berechnen wir 3,99 Euro anteilige Versandkosten. Sendungen in andere Länder werden nach Gewicht berechnet. Bei Lieferungen in das Ausland übernehmen Sie die zusätzlichen Steuern und Zölle.
  2. Leistungsort ist unser Auslieferungslager. Wir liefern in der Regel innerhalb von 10 Werktagen. Der Lieferzeitpunkt kann sich in besonderen Fällen angemessen verlängern.
  3. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Bei Teillieferungen tragen wir die dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten.
  4. Macht höhere Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Krieg, Terroranschlag, Streik, Aussperrung) die Lieferung oder eine sonstige Leistung dauerhaft unmöglich, ist eine Leistungspflicht von uns ausgeschlossen. Bereits gezahlte Beträge werden von uns unverzüglich zurückerstattet. Haben Sie aufgrund der Verzögerung kein Interesse mehr an der Lieferung, so können Sie von der Bestellung zurücktreten. Auch dann werde bereits gezahlte Beträge unverzüglich zurückerstattet.

§3 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung der Bestellung abzusehen, wenn wir die bestellte Ware nicht vorrätig haben und diese nicht mehr bezogen werden kann. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich zurückerstatten.

§4 Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

  1. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, e-mail) oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB i.V.m. Artikel 246 § 3 EGBGB.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    Christus für alle Nationen e.V.
    Orber Straße 67
    60386 Frankfurt am Main
    Deutschland
    E-Mail: shop@cfan.eu
    Telefon: 069 - 4 78 78 0
    Fax: 069 - 4 78 78 10 30
     
  2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. von uns gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzung (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung von Eigenschaften und Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
  3. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

    Ende der Widerrufserklärung

    Für die Rücksendung von Ware haben wir noch folgende unverbindliche Bitten:
    Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen zurück. Verwenden Sie gegebenenfalls eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
    Senden Sie die Ware unabhängig davon, wer für die Transportkosten aufzukommen hat, bitte möglichst nicht unfrei an uns zurück. Durch eine solche Art der Versendung entstehen vermeidbare Kosten. Daher können wir unfrei, bzw. nicht frankiert zugesandte Rücksendungen nicht annehmen. Sprechen Sie uns vor einer Rücksendung gerne an, wir erstatten Ihnen dann gegebenenfalls bereits vorab entstehende Versandkosten.

    Die vorstehenden Hinweise sind keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung eines Widerrufsrechts.

§5 Zahlungsbedingungen

  1. Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung in unserem Eigentum. Solange dieser Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kunde die Ware weder weiterveräußern noch über die Ware verfügen; insbesondere darf der Kunde Dritten vertraglich keine Nutzung der Ware einräumen.
  2. Wir akzeptieren nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen.
  3. Bei Bestellungen mit einem Auftragswert über 200,00 EUR behalten wir uns vor, die Bonität zu prüfen.
  4. Wenn Sie trotz Mahnung und Fristsetzung in Zahlungsverzug geraten, sind wir zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der deutschen Bundesbank für den Zeitpunkt der Bestellung bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. berechtigt.

§6 Gewährleistung und Haftung

  1. Wenn Sie uns Mängel an gelieferter Ware belegen, werden wir in angemessener Zeit entweder für Ersatzlieferung oder Beseitigung der Mängel sorgen. Wenn Sie uns Mängel an gelieferter Ware belegen, werden wir in angemessener Zeit entweder für Ersatzlieferung oder Beseitigung der Mängel sorgen. Scheitert die Nacherfüllung endgültig, was nach zweimaligem Fehlschlagen der Nacherfüllung vermutet wird, haben Sie das Recht, den Kaufpreis zu mindern oder vom Kaufvertrag zurückzutreten.
  2. Der Kunde wird daraufhingewiesen, dass kein Gewährleistungsfall vorliegt, wenn das Produkt bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hatte.
    Ein Gewährleistungsfall liegt insbesondere in folgenden Fällen nicht vor:
    a) bei Schäden, die beim Kunden durch Missbrauch oder unsachgemäßen Gebrauch entstanden sind,
    b) bei Schäden, die dadurch entstanden sind, dass die Produkte beim Kunden schädlichen äußeren Einflüssen ausgesetzt worden sind (insbesondere extremen Temperaturen, Feuchtigkeit, Feuer).
  3. Üblicher Verschleiß und übliche Alterung stellen keinen Sachmangel dar.
  4. Im Übrigen gilt für alle uns zur Last gelegten Schadensersatzansprüche die gesetzliche Haftung.

§7 Vertrieb digitaler Produkte (Audiodateien)

  1. Nutzungsbedingungen beim Erwerb von digitalen Produkten (Audiodateien)
    a) Wir verschaffen Ihnen kein Eigentum am jeweiligen digitalen Produkt (Audiodatei), sondern vergeben an Sie ein Nutzungsrecht nach folgender Maßgabe:
    Die angebotenen digitalen Produkte sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich zum Erwerb für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Soweit Ihnen als Endkunde durch den Autor, Verlag, oder sonst Werkschaffenden, dessen digitales Produkt über unsere Plattform angeboten wird, nicht ausdrücklich etwas anderes mitgeteilt wird, erhalten Sie ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht, das Sie zum persönlichen Gebrauch als Einzelnutzer des jeweiligen digitalen Produkts berechtigt. Jegliche Weitergabe, Bearbeitung, Vervielfältigung oder Reproduktion, Distribution, Veröffentlichung und öffentliche Zugänglichmachung, und zwar entweder vollständig oder in Teilen davon, gleichgültig ob in digitaler Form, per Datenfernübertragung oder in analoger Form, ist nicht gestattet und außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts ggf. strafbar. Eine kommerzielle Nutzung des digitalen Produkts ist in jedem Fall ausgeschlossen.
    b) Für den Fall, dass Sie die digitalen Produkte zur Nutzung für einen begrenzten Zeitraum erwerben ("leihen" bzw. "lending"), erfolgt die Einräumung des einfachen und nicht übertragbaren Nutzungsrechts wie vorstehend unter 1.a) beschrieben, jedoch befristet auf den jeweils vereinbarten Zeitraum. Nach Ablauf dieses Zeitraums ist eine Nutzung des digitalen Produkts – gleich auf welche Art – nicht mehr gestattet.
    c) Die Einräumung eines Nutzungsrechts an einem digitalen Produkt erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Begleichung sämtlicher im Zusammenhang mit der Bestellung entstehenden Ansprüche.
    d) Sie stellen uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des digitalen Produkts durch Sie selbst oder mit Ihrer Billigung beruhen. Bei Erkennen einer rechtswidrigen Verwendung werden Sie uns jeweils unverzüglich unterrichten.
  2. Bereitstellung
    a) Digitale Produkte stellen wir Ihnen zum Daten-Download in Ihrem Kontobereich bereit. Die Mindestdauer, während derer der Download-Link für Sie aktiv ist, wird Ihnen beim jeweiligen digitalen Produkt angezeigt.
    b) Sofern wir Ihnen die Möglichkeit bieten, digitale Produkte aus Ihrem persönlichen Kontobereich erneut und über die Mindestdauer nach Abs. 1 hinausgehend herunterzuladen, stellt dies einen zusätzlichen Service dar, den wir freiwillig erbringen. Wir behalten uns also vor, diesen Service zu jeder Zeit wieder beenden zu können. Insbesondere die Möglichkeit, digitale Produkte erneut herunterzuladen, können wir daher jederzeit vorübergehend oder auch dauerhaft unterbrechen, ganz einstellen oder ändern. Darüber hinaus können wir auch einzelne digitale Produkte aus Ihrem Konto löschen (z.B. dann, wenn es zu Streitigkeiten über etwaige Rechtsverletzungen durch den Inhalt des digitalen Produkts kommt oder wenn ein sonstiger wichtiger Grund vorliegt). Ihre Gewährleistungsansprüche bleiben von dieser Regelung natürlich unberührt.
    c) Die vorgenannte Möglichkeit der Beschränkung bezieht sich nur auf Ihren Kontobereich bei uns und nicht auch auf die Orte, auf die Sie digitale Produkte bereits heruntergeladen und gespeichert haben. Wir empfehlen Ihnen daher, unmittelbar nach Erhalt des Download-Links eine eigene Sicherungskopie des jeweiligen digitalen Produkts herzustellen, damit dieses Ihnen auch nach Ablauf der Bereitstellungszeit des Download-Links verfügbar ist bzw. auch dann, wenn wir unseren freiwilligen Service nach Abs. 2 unterbrechen oder ganz einstellen.
  3. Wir möchten darauf hinweisen, dass zum Nutzen der von uns angebotenen digitalen Produkte ein geeignetes Wiedergabegerät notwendig ist. Abhängig vom jeweiligen Wiedergabegerät ist gegebenenfalls eine spezielle Software zum bestimmungsgemäßen Gebrauch des digitalen Produkts erforderlich. Diese Software ist nicht Gegenstand des mit uns über digitale Produkte geschlossenen Vertrags und kann ihrerseits eigenen Lizenz- und/oder Datenschutzbestimmungen unterliegen. Wir stehen nicht dafür ein, dass digitale Produkte uneingeschränkt in Verbindung mit sämtlichen Wiedergabegeräten genutzt werden können.
  4. Digitale Produkte können von uns oder durch uns beauftrage Personen beim Download mit einem nicht sichtbaren digitalen Wasserzeichen oder mit einem anderen Kopierschutzmechanismus individuell markiert bzw. versehen werden. Hierdurch wird insbesondere die Ermittlung des ursprünglichen Beziehers des digitalen Produkts und dessen etwaige rechtliche Verfolgung im Falle einer mißbräuchlichen Nutzung des digitalen Produkts ermöglicht. Sie sind verpflichtet, jegliche Umgehung oder Deaktivierung derartiger Sicherungsmechanismen zu unterlassen.

§8 Verschiedenes

  1. Der zwischen Ihnen und dem Missionswerk Christus für alle Nationen e. V. abgeschlossene Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und Christus für alle Nationen e. V. der Sitz von Christus für alle Nationen e.V..
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.